NEWS ++ NEWS ++ NEWS ++ NEWS

NEWS ++ NEWS ++ NEWS ++ NEWS

Bülach empfängt United ZH

I
m März 2010 wurde der Fenerbahçe Zürich von Investoren übernommen und mit einer pompösen Namenstaufe in den FC United ZH umgetauft. Das seinerzeitige Ziel war es im 2013 in der 2. Liga interregion und bis 2018 in der Super League zu spielen. Dies ist alles Schnee von gestern. Die handelden Personen von damals haben schon längstens das Weite gesucht und der Verein bereits 2x den Besitzer gewechselt. Der Verein gehört mittlerweile nicht mehr der Spielergewerkschaft SAFP, sondern dem Arzt Ali Gibreil. Dieser fand anstatt einem gut strukturierten Verein ein Chaos vor. So verlor der nun wieder in der 2. Liga interregional spielende United ZH sein Auftaktspiel gegen Chur mit 1:17 Toren und trat dann zum zweiten Spiel gar nicht an, bevor man dann gegen Bassersdorf und Lugano U21 endlich mit genügend Akteuren antreten konnte. Trotzdem verliess man beide Partien als Verlierer den Platz.

Junioren vom Chaos betroffen

Bekanntlich zieht sich eine solche Misere durch den ganzen Verein. So verwundert es nicht, dass der Gegner der Ca Junioren des FC Bülach die ersten drei Partien in der Coca Cola Junior League C nicht erschien. Die logische Konsequenz waren drei Forfait-Niederlagen und 35 Strafpunkte. In der vierten Runde am vergangen Mittwoch, traten die Junioren von United ZH ein erstes Mal in dieser Saison an und verloren zu Hause gegen Oberwinterthur mit 0:7 Toren. Trotz dieser Vorzeichen tun die Bülacher gut daran, den Gegner vom Samstag nicht zu unterschätzen.

Spielbeginn ist am Samstag, 7.9.2019 auf dem heimischen Erachfeld um 15:00 Uhr.

Bülach empfängt Horgen

Happiges Startprogramm für die Bülacher mit dem dritten Spiel innert 10 Tagen gegen den FC Horgen. Die Seebuben sind mit zwei Remis und einer Niederlage in die Meisterschaft gestartet und gehen von der Papierforrm als Favorit in die Partie gegen den FCB. Die Bülacher sind nach der 0:6 Klatsche in Zollikon auf dem Boden der Realität angekommen. Die Partie gegen Horgen ist aufgrund der Tabellensituation besonders wichtig, gilt es doch aus Sicht des Aufsteigers gegen direkte Konkurrenten Punkte einfahen zu können.

Trainingsstart erfolgt

Das neuformierte Team der Ca Junioren hat die ersten Trainingseinheiten hinter sich. Bis zum ersten Spiel gegen die FCZ Frauen U17 vom 21.8.2019 bleibt nur wenig Zeit, sodass man nur wenige Sachen trainieren konnte. Die Ca Junioren spielen in dieser Saison wieder in der Coca Cola Juniore League C und gehören somit zu den 13 besten Teams der Region Zürich. Eine spannende Herausforderung für Team und Trainer, die sich den Liegaerhalt als Ziel der ersten Halbsaison gegeben haben.